Presse

WEBER unterstützt Sanierung des Weidacher Pausenhofs

Presseinformation 10-2023 vom 21.11.2023
Pausenhofsanierung in Weidach schreitet voran – Firma Weber Schraubautomaten spendet Balancierstation
Spende Grundschule Weidach

Wolfratshausen – Im August dieses Jahres hatte sich an der Weidacher Grundschule eine Elterninitiative gegründet. Ihr Ziel war, den Pausenhof der Schule zu sanieren. Der erste Teil des Projekts ist nun geschafft. Der Zustand des Areals war traurig: Buckelpiste statt Spielfläche, ausgetretene Stellen im Rasen, die sich bei jedem Regen in Matsch verwandelten. Auch die zur Verfügung stehenden Spielgeräte waren eher überschaubar. Martina Anders, Anton Böckl und Denise Janssen, alles Eltern von Erstklässlern, wollten das so nicht mehr hinnehmen. „Wegen der Erweiterung der Mittagsbetreuung ist sowohl die Zahl der Kinder als auch der Zeitraum, in der der Platz genutzt wird, angestiegen“, begründen sie ihr Engagement. Dass die Kinder regelmäßig mit völlig verdreckter Kleidung nach Hause gekommen sind, brachte das Fass zum Überlaufen.

Gemeinsam arbeiteten die Eltern ein Konzept mit Fußballplatz, Balancierstation und einem Unterrichtszimmer im Grünen aus. Ins Boot holten sie den Kinder- und Jugendförderverein Wolfratshausen, auch die Stadt sagte ihre Unterstützung zu. Über die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal sammelte die Initiative rund 9000 Euro für die Umgestaltung ein.

Viele helfende Hände: Der Spielplatz der Grundschule Weidach wird saniert. Einer der Geldgeber ist die Firma Weber Schraubautomaten, vertreten durch Geschäftsführer Karl Ernst Bujnowski (stehend 2. v.re.)

Kürzlich ging es los: Die Eltern begradigten den Boden und säten Gras an, brachten den Basketballkorb auf Vordermann, verlegten Platten und brachten Humus aus. Ebenso steht bereits das neue Herzstück des Schulhofs: eine Balancierstation. Hier hatte sich die Firma Weber Schraubautomaten mit rund 3000 Euro eingebracht. Deren Geschäftsführer Karl Ernst Bujnowski ließ es sich nicht nehmen, selbst bei den Arbeiten vorbeizuschauen. „Wir hatten die Belegschaft gebeten, uns Spendenprojekte vorzuschlagen“, begründet er die Entscheidung, die Schulhofsanierung zu unterstützen. „Wir wollen damit einfach etwas zurückgeben. Und: Die jungen Leute sind unsere Zukunft, unsere Mitarbeiter von morgen.“ Derzeit hindern noch Flatterbänder die Nutzung der neu geschaffenen Spielmöglichkeiten. „Die Balancierstation muss noch abgenommen werden“, sagt Anders. Der nächste Schritt wird das Setzen von Büschen sein, ebenso stehen die Einrichtung von Sitzgelegenheiten für die Pausen und das Grüne Klassenzimmer auf der Agenda. „Die Planungen laufen“, bestätigt das Initiatorentrio und hofft weiterhin auf die tatkräftige Hilfe der Eltern. Im Frühjahr soll dann auch der zweite Teil fertig sein.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Benedikt Burger
Leiter Marketing / Head of Marketing

    Hiermit stimme ich den Datenschutz-Bestimmungen zu. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit meine Zustimmung unter info@bntgmbh.de widerrufen und somit die Löschung der Daten veranlassen kann. Die von Ihnen überlassenen Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Kontakt-Aufnahme verwendet.

    WEBER Schraubautomaten
    This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.